Sarah Davies: Gewichtheberin, Schönheitskönigin, Feministin

ZEIT Online, 15. Februar 2019

Früher wurde Sarah Davies wegen ihrer Muskeln gemobbt. Heute ist sie erfolgreiche Gewichtheberin. Und gewann einen der größten Schönheitswettbewerbe Englands.

An guten Tagen stemmt Sarah Davies locker das Doppelte ihres Körpergewichts – mehr als 120 Kilogramm. In Grünstadt, einer kleinen Stadt in Rheinland-Pfalz, 13.000 Einwohner, am nördlichen Ende der Weinstraße, steht sie auf der Wettkampfbühne. Der heimische Kraftsportverein empfängt in der 1. Bundesliga der Gewichtheber die Mannschaft aus dem Karlsruher Stadtteil Durlach.

Davies ist bei den Gastgebern die Leistungsträgerin. Die 26-Jährige aus dem nordenglischen Leeds ist mehrfache britische Meisterin, bei den Commonwealth Games 2018 gewann sie Silber. Seit Davies vor vier Jahren in der Regionalliga zu den Pfälzern gestoßen ist, geht es für sie und den KSV nur noch nach oben.

Doch das ist nicht das Besondere an ihrer Geschichte: Dass die junge Frau an diesem Abend auf der Bühne steht, ist das Ergebnis eines schmerzhaften Kampfes gegen Mobbing und Vorurteile, stereotype Rollenbilder und Schönheitsideale, Zweifler und Internettrolle. Davies hat ihn gewonnen. Mher als das sogar: Denn die erfolgreiche Profigewichtheberin ist auch die amtierende Miss Intercontinental England – und damit Gewinnerin eines der größten Schönheitswettbewerbe ihres Landes. …

Den ganzen Text bei ZEIT Online lesen

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.